Blaue Flecken abdecken

Blaue Flecken abdecken leicht gemacht

Sie kommen immer wieder unverhofft: Blaue Flecken auf der Haut (auch Bluterguss, oder Hämatom).
Wie gut, wenn man dann weis, wie man diese Biester dann auch wieder los wird!

Was hilft gegen blaue Flecken?

 

Junge mit blauem Fleck

 

„Sieht doch cool aus!“ Hört man den kleinen Helden sagen.
„Bis zur Hochzeit ist alles wieder gut“ sagt die Oma.

Für die „heldenhafte Markierung“ nach einem „spektakulären“ Kampf mag das auch stimmen.

Im Alltag sieht es jedoch meist anders aus und da kommt der blaue Fleck eher unverhofft und bleibt unbeliebt, bis er endlich wieder weg ist.

Man kann was tun,gegen blaue Flecken. Im Folgenden haben einige Tipps und Tricks zum schnellen Abdecken für dich gesammelt, wenn du nicht bis zur Heilung warten willst/kannst.

 

Was ist ein Blauer Fleck ?
Wie kann ich ihn verstecken, bis er verheilt ist ?

Die Blutergüsse entstehen durch Gewalteinwirkung auf die Haut nach Stürzen, Stößen, Schlägen oder Operationen.
Im Allgemeinen heilen sie innerhalb von zwei bis drei Wochen ab und verschwinden dann komplett wieder.

Die Farbtöne geben Aufschluss darüber,  was genau an Äderchen geplatzt ist und ob das Blut unter der Haut geronnen ist, oder nicht.

So geht das Farbspektrum von Hellrot, über Grün, Gelb, Braun bis zum Schwarz-Braun.

Wir haben einige Tipps parat, wie du diese Farbtöne abdecken kannst.

Camouflage Make up hilft

Für die Kleinen seiner Gattung hilft schon mal ein einfacher Concealer. In Form eines Abdeckstiftes kannst du ihn leicht auftragen und verteilen, bis der Fleck weg ist.

Was tun bei den großen, bunten Plagen?
Hier muss man ein wenig in die Trickkiste greifen. Als erstes bestimmen wir mal den ungefähren Farbton des blauen Fleckes.

1. Farbton bestimmen

Um Beispielsweise einen richtig blauem Fleck abzudecken, können wir mit einer gelben Schminke den Kontrast schon mal etwas schwächen. Einen grünen Fleck gehen wir mit Rot an usw. siehe folgende Tabelle.

2. Mit Komplementärfarbton den Kontrast abschwächen

komplementärfarbton Palette

Keine Angst! Die Farbtöne müssen nicht zu genau genommen werden. Eine grobe Richtung reicht, um den richtigen Komplementärfarbton zu finden. Da die Camouflage Schminke nur dünn aufgetragen wird, ist sie noch etwas transparent und die Konturen des Fleckes noch zu erkennen. Das reicht auch schon! Der erste Schritt ist getan.

3. Hautfarbton auftragen

Nun können wir im zweiten Schritt unseren richtigen Hautfarbton bestimmen um die letzte Farbschicht aufzutragen. Durch die kontrastschwächende Wirkung der Komplementärfarbschicht benötigen wir nur noch ein wenig unserer Hautfarbe und sind auch schon fast fertig.

So dick wie unbedingt nötig und so dünn wie möglich, lautet hier die Devise. Wir wollen ja möglichst wenig Schichtdicke erreichen um so natürlich wie möglich auszusehen. Auf jeden Fall gehen wir etwas großzügig im Randbereich vor um die Farbübergänge nahezu unsichtbar zu gestalten.

4. Finnish

Eventuell kann zwischen den Farbschichten noch etwas Make Up Fixierpuder aufgetragen werden. Für den letzten Schliff brauchen wir das in jedem Fall.

Puder großzügig auftragen, kurz einwirken lassen und wieder vollständig entfernen. Die letzten Puderreste können auch mit einem feuchten Schwämmchen entfernt werden.

Sind die Flächen sehr groß, kann es erforderlich sein, kleine Sommersprossen o.ä. persönlichen Merkmale der Haut, wieder dezent aufzumalen um nun natürlich und makellos in den Tag zu Starten.

Eine gute Auswahl an kosmetischen Camouflage Produkten findest du hier bei Theatermakeup.de