Anwendungsbeispiele

Allgemeine Anwendungsbeispiele für Camouflage Make Up

Abdeckendes Make Up findet Verwendung im Alltag, beim Tanzsport, Synchronschwimmen, oder auch als Braut-Make-Up.
Auch Transvestiten, also Männer, die ihre weibliche Seite ausleben möchten, greifen sehr gern zum Camouflage MakeUp zum abdecken des Bartschattens.

Neben dem Abdecken von Augenringen, Tätowierungen und Pickeln, gibt es auch eine Reihe von  dermatologischen Indikationen, die den Betroffen das Leben schwer machen können.

Camouflagepuder

Dermatologische Indikationen

einige typische Indikationen

Akne, Narben und Fibrosen
Chloasma – Hyperpigmentierung
Couperose – Kupferfinnen, Gefäßerweiterung
Lentigines seniles, Lentigines solares – Altersflecken
Naevus flammeus – Feuermale
Pigmentvävus – Leberfleck, Pfefferfleck oder Muttermal
Pustula – Bläschen, Pickel, Pustel
Rosacea – Kupferrose
Teleangiektasien – Sichtbare Gefäßerweiterungen
Varikose – Krampfadern, Äderchen, Besenreiser
Vitiligo – Weißfleckenkrankheit oder Scheckhaut

Während für die einen Indikationen bereits kleine Abdeckstifte von allen Sorgen befreien, sind für die Abdeckung größerer Hautpartien und Farbunterschiede ganz andere Produkte hilfreicher.
Hier geben wir Tipps in unserer Produktkategorie.